Drahterodieren

drahterodieren

Bei der Drahterosion wird mit Hilfe eines Metalldrahts, der als Elektrode fungiert, eine programmierte Kontur in das Werkstück geschnitten. Dieser Schnitt ist durchgehend und kann in der 4-Achsen-Bearbeitung durch Neigung des Metalldrahts auch konisch an der Ober- oder Unterseite verlaufen. Mit diesem Verfahren wird besondere Päzision erzielt.

Wir drahterodieren für Sie auf der MATRA-FANUC Alpha - 1iA Funkenerosive Draht- Schneideanlage. Koordinatenwege:
X-Achse: 520 mm
Y-Achse: 370 mm
Z-Achse: 300 mm
Behälter 850 x 800 mm

Kontakt

Plagge Funkenerosions- und
Anwendungstechnik GmbH

+49 (0)5204 / 32 48
+49 (0)5204 / 88 72 81
Email: info@plaggegmbh.de